Dies ist eine Seite für ganzheitliches, gesundes und unabhängiges Leben.

Diese Seite soll Allen Mut machen, die glauben, daß man nicht gut leben kann, wenn man arbeitslos und mittellos ist. Es kann sehr herausfordernd sein aber Mittellosigkeit macht kreativ und Sie haben einen großen Vorteil - Sie haben Zeit!
Zeit, die Andere nicht haben - Nutzen Sie Ihre Zeit und Sie werden Ihre Freiheit gewinnen!
Nur wer autark ist, ist auch frei. Frei von Abzocke und Willkür des Systems.
Es zeugt von Naivität, den Politikern zu unterstellen, daß sie lediglich Fehler begehen. Alles, was sie tun, tun sie in vollster Absicht und es machen ALLE mit und das Volk muß es finanzieren und ausbaden.
Konsumboykott, und der damit verbundene Energieentzug, ist meine Antwort auf die Machenschaften des Systems. Selbstversorgung fast kostenfrei ist mein Ziel. Ich lade Sie ein, meinen Weg mit zu gehen und dabei die schönen Seiten des Lebens nicht zu vergessen.

Schneeflocken

Posse des Tages

Hier werde ich von Zeit zu Zeit den ganz normalen Wahnsinn unseres BRD-Alltages anritzen.
Nachdenken, und Ihre Konsequenzen daraus ziehen, müssen Sie jedoch selbst. Für Inhalte anderer Websites wird keine Haftung übernommen.
_________________________________________________________________________________


Richtervereinigung fordert Unabhängigkeit der Justiz - Posse des Tages 29.11.2017

WidZs Nr. 6 - Werden so Tarifverträge ausgehebelt?  

WidZs Nr. 5 - Was in der Zeitung steht - Thema Rasenmähen  

29.04.2017 - DEUTSCH - als Wortmarke - Posse des Tages 

12.03.2017 - WidZs Nr. 4 - Was in der Zeitung steht - Thema Justiz  

22.02.2017 - Geographiekenntnisse bei Techniker-Krankenkasse - Posse des Tages 

11.02.2017 - WidZs Nr. 3 - Was in der Zeitung steht 

15.01.2016 - WidZs - Was in der Zeitung steht - Nr. 2 

09.01.2017 - BMW - Meine Batterie ist alle  

WidZs - Was in der Zeitung steht - Nr. 1  

Reichsbürger gesichtet!  

23.10.2016 - Behördenreichsbürgern werden Führerscheine und Waffenscheine abgenommen  

16.08.2016 - Alles Nazi, oder was? Posse des Tages in der TAZ 

07.06.2016 - Elektroschock für Sachsens Polizei 

01.06.2016 - Chemotherapieunfall 

05.06.2015 - Bürgen für Flüchtlinge 

29.05.2015 - Inkontinenzeinlagen für Polizisten 

24.04.2015 - Das Wunschdenken der Speichellecker-Medien zum Thema Flüchtlinge 

03.03.2015 - Melonenpolitiker und Falschparker 

23.01.2015 - Lügenpresse zum Euro-Kurs 

29.12.2014 - Zufriedenheit mit der Bundesregierung

21.12.2014 - RTL macht rechte Stimmung bei PEGIDA in Dresden 

24.11.2014 - Tofu aus Fleisch? 

29.10.2014 - Telekom feiert Partnerschaft mit US-Geheimdienst-naher Firma 

26.09.2014 - Umfrage - Jeder zweite Deutsche will mehr Flüchtlinge aufnehmen 

03.09.2014:
Gesetz zur Absicherung stabiler und fairer Leistungen für Lebensversicherte
Erläuterung:
"Ziel des Gesetzes ist, dass die Versicherungsnehmer auch in Zukunft die ihnen zugesagten Leistungen aus ihren Lebensversicherungsverträgen erhalten. Das Gesetz enthält daher ein ausgewogenes Maßnahmenpaket, das verhindert, dass Mittel aus den Versicherungsunternehmen abfließen, ohne dass dies ökonomisch gerechtfertigt ist."
Auf gut deutsch, die Lebensversicherungen sind eigentlich am Ende.
Leistungen werden nur noch erbracht, wenn das "ökonomisch" gerechtfertigt ist, sprich, wenn die Versicherungen daran nicht pleite gehen.
Walter Eichelburg: Der grosse Haircut wird gesetzlich vorbereitet.
Quelle: http://www.hartgeld.com/banken-und-versicherungen.html 
Orginalbeitrag Bundesfinanzministerium: http://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Pressemitteilungen/Finanzpolitik/2014/06/2014-06-04-PM26.html 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen