Dies ist eine Seite für ganzheitliches, gesundes und unabhängiges Leben.

Diese Seite soll Allen Mut machen, die glauben, daß man nicht gut leben kann, wenn man arbeitslos und mittellos ist. Es kann sehr herausfordernd sein aber Mittellosigkeit macht kreativ und Sie haben einen großen Vorteil - Sie haben Zeit!
Zeit, die Andere nicht haben - Nutzen Sie Ihre Zeit und Sie werden Ihre Freiheit gewinnen!
Nur wer autark ist, ist auch frei. Frei von Abzocke und Willkür des Systems.
Es zeugt von Naivität, den Politikern zu unterstellen, daß sie lediglich Fehler begehen. Alles, was sie tun, tun sie in vollster Absicht und es machen ALLE mit und das Volk muß es finanzieren und ausbaden.
Konsumboykott, und der damit verbundene Energieentzug, ist meine Antwort auf die Machenschaften des Systems. Selbstversorgung fast kostenfrei ist mein Ziel. Ich lade Sie ein, meinen Weg mit zu gehen und dabei die schönen Seiten des Lebens nicht zu vergessen.

Freitag, 23. Januar 2015

Posse des Tages 23.01.2015 - Lügenpresse zum Euro-Kurs

Dem Wort "Lügenpresse" machte heute der Nachrichtensender n-tv alle Ehren. Mitten im Euro-Crash verkündet der Sender, dass sich der Euro von seiner Schwächephase wieder erholt hätte und nun die Marke von 1,20 wieder überschritten habe.

Das vor dem Hintergrund, dass die Gemeinschaftswähung der Plünder- und Pleiteunion schon seit Monaten drastisch fällt und die 1,20 schon seit drei Wochen nur noch von unten sieht.

Fakt ist, viele Leute glauben den Quatsch sogar.

Lesen Sie hier den Originalartikel von MM-News:
http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/34452-n-tv-knaller

Wohlgemerkt meine Anmerkung dazu: Der Euro steht aktuell bei 1,1280

Die nächste Posse kommt bestimmt...

Bis bald
Eure Petra K.
Man kann mit Lügen die Wahrheit verbiegen
(Erhard Horst Bellermann (*1937), deutscher Bauingenieur, Dichter und Aphoristiker)
 

Kommentare:

  1. Na, 1,20 und 1,12 sieht ja fast genauso aus. Da kann man schon mal was übersehen....
    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das kann schon mal passieren. Vorallem, wenn es Leuten passiert, die den ganzen Tag mit Milliarden jonglieren. Wenn da mal das Komma verrutscht - Peanuts - würde der Bauunternehmer Jürgen Schneider sagen
      http://de.wikipedia.org/wiki/J%C3%BCrgen_Schneider_%28Bauunternehmer%29

      LG Petra K.

      Löschen
  2. Na na, "Peanuts" war nicht nur eines der ersten "UnWörter", sondern auch fast - aber nur fast - ein tatsächliches, EINzelnes Wort, wenn auch nicht unbedingt der deutschen Sprache entnommen...
    Je m'appelle Lügenpresse ;-)

    AntwortenLöschen