Dies ist eine Seite für ganzheitliches, gesundes und unabhängiges Leben.

Diese Seite soll Allen Mut machen, die glauben, daß man nicht gut leben kann, wenn man arbeitslos und mittellos ist. Es kann sehr herausfordernd sein aber Mittellosigkeit macht kreativ und Sie haben einen großen Vorteil - Sie haben Zeit!
Zeit, die Andere nicht haben - Nutzen Sie Ihre Zeit und Sie werden Ihre Freiheit gewinnen!
Nur wer autark ist, ist auch frei. Frei von Abzocke und Willkür des Systems.
Es zeugt von Naivität, den Politikern zu unterstellen, daß sie lediglich Fehler begehen. Alles, was sie tun, tun sie in vollster Absicht und es machen ALLE mit und das Volk muß es finanzieren und ausbaden.
Konsumboykott, und der damit verbundene Energieentzug, ist meine Antwort auf die Machenschaften des Systems. Selbstversorgung fast kostenfrei ist mein Ziel. Ich lade Sie ein, meinen Weg mit zu gehen und dabei die schönen Seiten des Lebens nicht zu vergessen.

Freitag, 16. Januar 2015

Die "Mutti" Merkel und ihr Handzeichen

Sie haben es bestimmt auch schon gesehen, unser aller "Mutti", sprich Frau Merkel, steht irgendwo und gibt kluge Sätze von sich, das Gesicht zur Faust geballt oder ganz loyal, weil man doch für das Gesagte nun wirklich Verständnis aufbringen muß, oder?

Was in solchen Situationen immer wieder auffällt, ist ihr Handzeichen.


Beide Hände vor dem Bauch, als ob sie eine Pyramide oder ähnliches zeigen möchte. Viele haben sich schon gefragt, warum sie immer wieder dieses Handzeichen der Öffentlichkeit präsentiert. Ich habe mir darüber auch schon so meine Gedanken gemacht und mir infolge dessen meine eigene Meinung gebildet.

Ich sehe das mal ganz einfach aus dem spirituellen Gesichtspunkt. Wir wissen ja, daß alles, was hier passiert, durch Energieübetragung passiert. Kaufen wir ein, schenken wir dem Empfänger mit dem Preis und der darin enthaltenen Mehrwertsteuer Energie. Ärgern wir uns über Chemtrails, weil sie wieder mal die Sonne verdunkeln, so schenken wir den "Absendern" Energie. Lachen und spielen wir mit einem Kind, so schenken wir diesem Kind Energie. Ob positiv oder negativ, das hängt eben immer von uns ab, welche Energie wir verschenken wollen. Und genauso funktioniert das auch, wenn wir Energie von irgendwoher aufnehmen.

Nun gehen wir doch einfach mal davon aus, daß das Handzeichen der "Mutti" auch eine Form von Energie ist, die sie damit empfangen oder vielleicht auch versenden möchte. Es gibt Leute, die sagen, daß dieses Handzeichen ein Freimaurersymbol sein könnte. Kann sein, muß aber nicht.

Ich hab es mal aus dem Gesichtspunkt dessen betrachtet, an welcher Stelle sie immer dieses für sie typische Handzeichen macht. Sie hält es immer im Manipura, dem Nabel- oder Solarplexuschakra. Merken Sie schon was? Solar, das hat was mit Sonne, der größten Energiequelle der Erde zu tun. Energie also.

Dieses Chakra ist der Gottheit Rudra gewidmet.

Rudra gilt als der Gott der Stürme, des Windes, des Regens, des Todes, der Zerstörung. Im Gegensatz zu anderen Gottheiten ist er kein wohltätiger und freundlicher Gott und kämpft auch nicht für die Menschen, denen er eher feindlich gesinnt ist, gegen die "Dämonen". Er steht auch in Verbindung mit "Kala", der Zeit, der alles Verschlingenden, mit der er später identifiziert wird. Rudra gilt als zerstörerische Gottheit, die Naturkatastrophen, schreckliche Seuchenpfeile sendet, Tod und Krankheit über die Menschen, Götter und Vieh bringt. Er erscheint als roter, zorniger Bogenschütze, der angefleht wird, die Familie und das Vieh zu verschonen. Seine rote Körperfarbe steht für Blut, Feuer, Zerstörung und Tod.
(Reicht es da vielleicht auch, wenn man gern ein rotes Jacket trägt?)

Seine Waffen sind Blitz und Gift, Fieber und Husten. Er verkörpert Angst und Furcht, verbreitet Schrecken und Verderben.
In Hymnen und durch Opfer muß er oft beschwichtigt werden und wird gebeten, nicht das Vieh oder die Kinder zu stehlen und die Sippe in Ruhe zu lassen. Statt dessen soll er in seiner abgelegenen Region im Norden bleiben.
(Hui, ist nicht im Norden des Landes die Uckermarck, die Heimat der "Mutti"?)

Er wird besonders von denjenigen angebetet, die mit dem Tod gewerbsmäßig verdienen, er ist der Führer derer, die außerhalb der arischen Gemeinschaft leben. Ebenso ist Rudra der Gott der Diebe und Räuber.
(Na, da sag ich jetzt mal lieber nichts dazu)

Nun brat mir doch einer `nen Storch. Es kann doch wohl kaum sein, daß man solche Eigenschaften auf unsere Kanzlerin impliziert, wo sie doch stets und ständig die Charts der Beliebtheitsskala immer wieder anführt und vom Personal "Ihrer" Firma alle vier Jahre immer wieder "gewählt" wird.
Eine Kanzlerin, die mutig zum Fototermin in einer Nebenstraße geeint mit anderen "Göttern" auftaucht, um Opium unters Volk zu bringen und ihr Statement gegen die Anschläge in Paris auszudrücken.

Nein, soviel Sarkasmus aber auch wieder...

Quellen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Chakra
http://de.wikipedia.org/wiki/Rudra
https://propagandaschau.wordpress.com/2015/01/13/lugenpresse-ard-und-zdf-tauschen-und-belugen-die-zuschauer-uber-massendemo-in-paris/



Und hier gibt es noch ein schönes Video zum Thema: Eine Sekte regiert Deutschland...:
https://www.youtube.com/watch?v=DN9zKDZpZqo

Also bis bald

Eure Petra K.
Die Liebe hat selbst Götter schon besiegt
(Lucius Annaeus Seneca (ca. 4 v. Chr - 65 n. Chr.), römischer Politiker, Rhetor, Philosoph und Schriftsteller)
  

Das könnte Sie auch noch interessieren:

Gedanken zu PEGIDA
Und was ist in der Welt so los?
Das Narrenschiff
Blog-Geburtstag und das politische Geschehen
Zufriedenheit mit der Bundesregierung

  

Kommentare:

  1. Die Alles entscheidende Frage

    Warum können Politiker, Theologen, Moralverkäufer, Soziologen, Philosophen, VWL-Profs, Journalisten und andere Dummschwätzer die Natürliche Wirtschaftsordnung nicht verstehen, obwohl dieser eigentliche Beginn der menschlichen Zivilisation – nach Silvio Gesell – "ja doch nur aus einer Reihe banalster Selbstverständlichen besteht?"

    Weil die freie (monopolfreie) Marktwirtschaft (Paradies) ohne Privatkapitalismus (Erbsünde) alle tatsächlich sinnfreien Tätigkeiten überflüssig macht, mit denen sich die Dummschwätzer beschäftigen, während gleichzeitig die menschliche Arbeitskraft zur ökonomisch knappsten Ressource wird und damit der arbeitende Mensch das, was er sein soll: das Allerwertvollste!

    Jüngstes Gericht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Zeit des "Jüngsten Gerichts" kommt für Jeden früher oder später. Man braucht nur etwas Geduld.

      LG Petra K.

      Löschen
  2. Warum unsere Mutti die Hände so hält, weiß ich nicht. Aber als ich von der Ost-Sparkassenfrau zur West-Sparkassenfrau ausgebildet wurde, wurde uns gesagt, wir sollten gerade so die Hände falten wie Mutti. Es sollte Verbundeneit mit den Kunden symbolisieren ..., was ich so nun überhaupt nicht nachvollziehen kann. Aber ich bin ja auch keine West-Sparkassenfrau mehr ....
    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun weißt Du, mit welcher Energie Du gefüttert werden solltest, ohne, daß man Dir die Hintergründe dazu erklärt hat. Und genauso funktioniert das System.

      LG Petra K.

      Löschen
    2. Ob man es Mutti erklärt hat?
      Liebe Grüße Uta

      Löschen
    3. Oh, ich bin mir sicher, daß sie sehr genau weiß, was sie tut.

      LG Petra K.

      Löschen
  3. Vielleicht bekommt sie mit beiden Händen einfach nicht den Aaronitischen Segen
    hin...? ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Interessant, dieser Dämon. Interessant auch gelegentlich die Sichtweise, dass die Welt von einigen "Satanisten" gelenkt wird, liest man öfters. Von daher dann auch nicht verwunderlich ...

    AntwortenLöschen