Dies ist eine Seite für ganzheitliches, gesundes und unabhängiges Leben.

Diese Seite soll Allen Mut machen, die glauben, daß man nicht gut leben kann, wenn man arbeitslos und mittellos ist. Es kann sehr herausfordernd sein aber Mittellosigkeit macht kreativ und Sie haben einen großen Vorteil - Sie haben Zeit!
Zeit, die Andere nicht haben - Nutzen Sie Ihre Zeit und Sie werden Ihre Freiheit gewinnen!
Nur wer autark ist, ist auch frei. Frei von Abzocke und Willkür des Systems.
Es zeugt von Naivität, den Politikern zu unterstellen, daß sie lediglich Fehler begehen. Alles, was sie tun, tun sie in vollster Absicht und es machen ALLE mit und das Volk muß es finanzieren und ausbaden.
Konsumboykott, und der damit verbundene Energieentzug, ist meine Antwort auf die Machenschaften des Systems. Selbstversorgung fast kostenfrei ist mein Ziel. Ich lade Sie ein, meinen Weg mit zu gehen und dabei die schönen Seiten des Lebens nicht zu vergessen.

Mittwoch, 27. Dezember 2017

Weihnachtskaffee mit Zimt

Eigentlich ist ja seit heute Weihnachten vorbei. Vorbei der ganze Streß um ein paar Tage, wo soviel Tamtam drum gemacht wird, wo viel zu hohe Erwartungen und/oder Ansprüche hineininterpretiert werden, die in den meisten Fällen gar nicht erfüllt werden können. Ich frage mich oft, warum sich das die Welt eigentlich freiwillig antut. Und daß hinter diesem Fest eine riesige Lüge steckt, hatte ich ja schon mehrfach auf diesem Blog erwähnt.

Was soll´s, vorbei. Gott sei Dank geht es jetzt wieder normalen Zeiten entgegen. Na ja, ich verstehe Jeden, der sich auf Grund des trübsinnigen und all zu oft stressigen Alltags mal eine Auszeit gönnen will. Umso unverständlicher ist es, daß er/sie dies mit neuerlichem Streß tut. Das ist mir grundsätzlich ein Rätsel.

Wie wär´s, wenn sich jeder vom Fest Gestreßte mal ein paar ruhige Minuten mit einer schönen Tasse Kaffee als kleine Auszeit gönnen würde? Da darf es auch gern mal was Besonderes sein. Jetzt, wo der Streß vorbei ist, kann man ja durchaus gerne mal das Weihnachten zelebrieren, wie es ursprünglich mal gedacht war. Ruhe, Frieden, Zufriedenheit, keine Verpflichtungen, Zeit haben und sich die Zeit nehmen, nur für sich selbst. Das sollte man sich doch verdient haben, oder?

Bei uns gibt es für solche Zeiten den Weihnachtskaffee, sprich Kaffee mit Zimtnote. Das schmeckt sehr gut und Zimt ist auch sehr gesund. Das richtige also, um sich selbst etwas Gutes zu tun. Normalen Kaffee kann Jeder trinken aber Weihnachtskaffee ganz in Ruhe ist schon etwas Besonderes.

Wenn ich von gesundem Zimt spreche, dann muß man darauf achten, daß es sehr gute Qualität ist. Ceylon-Zimt hat weniger Cumarin, als der handelsübliche Cassia-Zimt, sprich der China-Zimt, wo auch auf der Verpackung NUR Zimt drauf steht. Bei Zimtstangen sieht man die gute Ceylon-Qualität schon daran, daß die Stangen von beiden Seiten her eingerollt sind. Die ungesundere Version ist immer nur von einer Seite her eingerollt.

Wir geben bei der Menge für zwei Kaffeepötte einen Teelöffel gemahlenen Zimt mit in die Kaffeepulvermenge. Das reicht aus, um einen schönen, leichten Zimtgeschmack in den Kaffee zu bringen und Zimt ist ein wunderbares Weihnachtsgewürz. Man assoziiert damit regelrecht Weihnachtsgeschmack, innere Wärme, Zufriedenheit und Wohlfühlen. Nicht das Schlechteste Gefühl, was man sich vorstellen kann, oder? Und auch bestimmt nicht nur für die Weihnachtszeit anstrebenswert.

Probiert es aus. Vielleicht schmeckt es Euch ja genau so gut, wie uns. Man gönnt sich ja sonst nix...

Hier gibt es gute Infos zum Thema Zimt:
http://www.onmeda.de/ernaehrung/cumarin-cassia--und-ceylon-zimt-10113-3.html

http://www.heilkraeuter.de/lexikon/zimt.htm

PS: Ausgediente Zimtstangen kann man getrocknet sehr gut verräuchern, schenkt der Wohnung einen leichten, wohligen Zimtgeruch und trägt zur Entspannung bei, deshalb sammle ich die Stangen gerne. Und als Weihnachtsdeko sind die Zimtstangen wohl auch unerläßlich.

Hier kann man zum Thema Zimt-Rächerwerk nachlesen:
http://www.celticgarden.de/2014/10/zimt-raeucherwerk/


Also bis bald
Eure Petra K.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen