Dies ist eine Seite für ganzheitliches, gesundes und unabhängiges Leben.

Diese Seite soll Allen Mut machen, die glauben, daß man nicht gut leben kann, wenn man arbeitslos und mittellos ist. Es kann sehr herausfordernd sein aber Mittellosigkeit macht kreativ und Sie haben einen großen Vorteil - Sie haben Zeit!
Zeit, die Andere nicht haben - Nutzen Sie Ihre Zeit und Sie werden Ihre Freiheit gewinnen!
Nur wer autark ist, ist auch frei. Frei von Abzocke und Willkür des Systems.
Es zeugt von Naivität, den Politikern zu unterstellen, daß sie lediglich Fehler begehen. Alles, was sie tun, tun sie in vollster Absicht und es machen ALLE mit und das Volk muß es finanzieren und ausbaden.
Konsumboykott, und der damit verbundene Energieentzug, ist meine Antwort auf die Machenschaften des Systems. Selbstversorgung fast kostenfrei ist mein Ziel. Ich lade Sie ein, meinen Weg mit zu gehen und dabei die schönen Seiten des Lebens nicht zu vergessen.

Schneeflocken

Samstag, 20. Mai 2017

Mein Arzt - das Pendel?

Schon seit Längerem beschäftige ich mich mit dem Pendeln. Irgendein kluger Kopf sagte uns mal, daß man alles erpendeln kann. Nun gut, ich nehme das mal so hin, ohne eine Garantie dafür zu übernehmen. Was ich allerdings durch die Pendelei alles so erfahren habe, ist gigantisch. Ich will da auch gar nicht weiter ins Detail gehen, es könnte sein, daß sich da so Mancher auf dem Schlips getreten fühlt. Es reicht ja auch, wenn ich es weiß und Wissen ist bekanntlich etwas, was einem niemand nehmen kann.

Um uns in die Pendelei einzuarbeiten, haben wir uns, jeder nach seinem Sternzeichen, das entsprechende Pendel gekauft, die waren auch gar nicht teuer. Entsprechende "Fachliteratur" mußte auch sein. Wir hatten uns für das Buch "Pendel-Welten" aus dem Schirner Verlag entschieden, ein hervorragendes Buch.


 
Buch Pendel-Welten 
 

Mein Jade-Pendel  


Und nun wird bei uns fleißig gependelt. Den Beweis, daß dies nun hochwissenschaftlich wäre, kann ich natürlich nicht erbringen aber ich glaube mal daran und Glaube versetzt bekanntlich Berge.

Neulich hab ich mal meine gesundheitlichen Befindlichkeiten erpendelt. Ich war überrascht.

Für viele gesundheitliche Werte, was z.Bsp. die Vitaminversorgung des Körpers betrifft, muß man, wenn man es labortechnisch messen lassen will, viel Geld bezahlen. Ich will jetzt nicht behaupten, daß eine Laboruntersuchung falsch wäre aber wenn ich auch die Möglichkeit habe, es anderweitig herauszubekommen, was der Körper braucht oder vielleicht auch zu viel hat, dann mach ich doch erstmal die kostenfreie Variante. Stellt sich dann heraus, daß ein gravierender Mangel bestünde, kann man ja immer noch zum Arzt gehen. Aber wer hier öfters mitliest, kennt ja meinen großen Bogen um die Weißkittel....

Lange Rede, kurzer Sinn - bei mir wurden mehrere körperliche Mängel angezeigt:

Natrium: - 45 %
das 6. Chakra hat 55 % Überenergie
Vitamin B 17: - 20 %
Vitamin B 3: - 10 %
Vitamin A: - 35 %
Vitamin B 12: - 5 %
Panthoten-Säure: - 5 %
Vitamin K: - 20 %

Was sagt mir das? Ich habe wohl doch in der Ernährung manches schleifen lassen.

Daß ich einen Natrium-Mangel habe, hätte ich nie erwartet. Wird uns doch immer suggeriert, daß wir viel zu viel Salz essen. Bei mir scheint das nicht der Fall zu sein und dabei würzen wir schon recht kräftig, u.a. auch mit Salz. Das Pendel hat mir dann noch mitgeteilt, daß ich diesen Mangel täglich mit 1 TL Salzsole ausgleichen kann. Na, dann mach ich das doch mal.

Das Defizit von - 5 % bei Pantothensäure und B 12 sehe ich mal nicht so verbissen. Aber - 20 % bei Vitamin B 17 ist da schon ein größerer Wert, da muß ich doch wieder täglich meine 4-5 Aprikosen- oder Pflaumenkerne essen (natürlich nur der innere, weiche Teil der Kerne). Früher hab ich das regelmäßig gemacht, irgendwann hatte ich keine Lust mehr, die Kerne zu knacken. Das Ergebnis dessen hat sich ja jetzt gezeigt.

Was mich am meisten verwundert hat, war das Defizit von - 35 % Vitamin A. Ich hab eben seit letztem Sommer, bevor hier durch die Hitze alles verbrannt ist, keinen Wildkräutersaft mehr getrunken. Da muß und kann ich jetzt aber wieder richtig durchstarten.

Das Pendel hat mir folgende Tipps zur Abwendung der Mängel gegeben:

* Leinsamensprossen
* Hafergrassaft
* Koriander, Edelgamander, Sommerlinde, schwarze Johannisbeere, hundertblättrige Rose, Stiefmütterchen, Schwalbenwurz, Eberesche, Kreuzdorn, Rosmarin, Dill, Sternanis, Banane
* grüne Farben und braunrote Farben
* Atemmeditation
* Edelsteine: Peridot und Schneeflockenobsidian

Na, dann werd ich mich mal damit beschäftigen und irgendwann eine Kontrollpendelung durchführen.

Wie man hier sehen kann, ist die Pendelei sehr vielfältig, aber wenns sche´ macht...

Und noch etwas hat mir das Pendel mitgeteilt:

Mein Typus ist: Optimismus, Freude und Idealismus

Na, da kann doch gar nichts mehr schiefgehen.

Also bis bald
Eure Petra K.
Nachtrag 04.08.2017:
Kontrollpendelung hab ich jetzt durchgeführt. Ergebnis: Keine Defizite mehr an Vitaminen, Mineralstoffen oder Spurenelementen. Nur die Empfehlung zu einer Bewegungstherapie und Kalifornische Blüten (Homöopathie). Na, da kann ich doch zufrieden sein. Nur, daß mir eben mein Garten fehlt, da hätte ich auch genug Bewegung.


1 Kommentar:

  1. Hört sich gut an, werde mir auch mal das Buch zu Gemüte führen und pendeln ausprobieren. :) Dass dir so viel Vitamine fehlen, muss dich aber heutzutage nicht mehr wundern. Immer mehr Menschen haben Probleme mit der Vitaminversorgung egal wie gesund sie sich ernähren, weil unsere industriell gefertigten Lebensmittel (auch Obst und Gemüse) immer weniger Nährstoffe haben. Ich fülle meine Vitaminreserven schon standardmäßig mit Multivitaminkapseln von vitaminexpress.org auf. Habe leider keinen Garten, wo ich mir die ganzen Kräuter und Früchte selbst heran ziehen könnte und die aus dem Biomarkt sind für mich leider nicht bezahlbar. :(

    Liebe Grüße, Keira

    AntwortenLöschen