Dies ist eine Seite für ganzheitliches, gesundes und unabhängiges Leben.

Diese Seite soll Allen Mut machen, die glauben, daß man nicht gut leben kann, wenn man arbeitslos und mittellos ist. Es kann sehr herausfordernd sein aber Mittellosigkeit macht kreativ und Sie haben einen großen Vorteil - Sie haben Zeit!
Zeit, die Andere nicht haben - Nutzen Sie Ihre Zeit und Sie werden Ihre Freiheit gewinnen!
Nur wer autark ist, ist auch frei. Frei von Abzocke und Willkür des Systems.
Es zeugt von Naivität, den Politikern zu unterstellen, daß sie lediglich Fehler begehen. Alles, was sie tun, tun sie in vollster Absicht und es machen ALLE mit und das Volk muß es finanzieren und ausbaden.
Konsumboykott, und der damit verbundene Energieentzug, ist meine Antwort auf die Machenschaften des Systems. Selbstversorgung fast kostenfrei ist mein Ziel. Ich lade Sie ein, meinen Weg mit zu gehen und dabei die schönen Seiten des Lebens nicht zu vergessen.

Dienstag, 11. April 2017

Raffaelo-Likör selbst gemacht

Wenn man mal ein ganz persönliches Geschenk oder ein Mitbringsel für gute Freunde braucht, dann empfehle ich Raffaelo-Likör. Man braucht nicht viele Zutaten, es geht schnell und ist absolut süffig. Ich hab diesen Likör heute zum ersten Mal gemacht und nach der ersten Verkostung mich gefragt, was mir da jahrzehntelang entgangen ist. Man man man, der schmeckt aber nach mehr.


Das sind die Zutaten für unseren Raffaelo-Likör:

23 Stck. Raffaelo-Konfekt (das ist der Inhalt einer großen Packung)
1 Dose gezuckerte Kondensmilch (ca. 400 g)
400 ml Sahne
300 ml weißer Rum

Alle Zutaten in einen Mixer geben und solange mixen, bis sich alles gut vermischt hat. Den Likör anschließend in ausgekochte und wieder abgekühlte Flaschen füllen, Deckel drauf, Etikett ran und fertig! Vor Gebrauch schön schütteln. Geschüttelt und nicht gerührt...

Der Likör hält sich im Kühlschrank ca. eine Woche. Ich bezweifle allerdings, daß unser Likör diese Zeit übersteht.


Raffaelo-Likör
Zum Wohl!

Ich habe aus diesen Zutaten 1,25 Liter Likör gemacht und freu mich schon, das Geburtstags"kind" damit zu beschenken. Geschmacklich ist der Likör schön sahnig, durch die gezuckerte Kondensmilch etwas karamellig und die Raffaelos bringen den Kokos- und Mandelgeschmack rein. Lecker!

Also bis bald
Eure Petra K.
Immer drauf auf die Hüften

Nachtrag 15.04.2017:
Während der Likör zum Zeitpunkt der Herstellung noch recht flüssig war, war er nach zwei Tagen schon sehr dicklich geworden. Man kann dann aber sicher mit etwas Kondensmilch und noch einem Schuß weißem Rum wieder die eher flüssige Konsistenz hinkriegen, trinkt sich dann leichter.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen