Dies ist eine Seite für ganzheitliches, gesundes und unabhängiges Leben.

Diese Seite soll Allen Mut machen, die glauben, daß man nicht gut leben kann, wenn man arbeitslos und mittellos ist. Es kann sehr herausfordernd sein aber Mittellosigkeit macht kreativ und Sie haben einen großen Vorteil - Sie haben Zeit!
Zeit, die Andere nicht haben - Nutzen Sie Ihre Zeit und Sie werden Ihre Freiheit gewinnen!
Nur wer autark ist, ist auch frei. Frei von Abzocke und Willkür des Systems.
Es zeugt von Naivität, den Politikern zu unterstellen, daß sie lediglich Fehler begehen. Alles, was sie tun, tun sie in vollster Absicht und es machen ALLE mit und das Volk muß es finanzieren und ausbaden.
Konsumboykott, und der damit verbundene Energieentzug, ist meine Antwort auf die Machenschaften des Systems. Selbstversorgung fast kostenfrei ist mein Ziel. Ich lade Sie ein, meinen Weg mit zu gehen und dabei die schönen Seiten des Lebens nicht zu vergessen.

Montag, 17. April 2017

Osterblumen

Zu Ostern gehört Grünes und Buntes ins Haus, nichts künstliches, es soll schon leben, auch wenn es irgendwann verblüht. Werden und Vergehen, so ist das Leben. Mit den Birkenzweigen hatte ich in diesem Jahr wenig Glück, die muß ich heute schon wieder rausschmeißen, obwohl ich sie erst am Donnerstag abgeschnitten hatte. Jede Menge Blattläuse waren an den Blättern dran, das hab ich noch nie erlebt. Ich hab sie schon draußen abgewischt und auch noch mal in der Badewanne abgeduscht. Und obwohl sie Wasser in der Vase hatten, wurden die Blätter schon am nächsten Tag welk. Keine Ahnung, was da nun wieder der Grund war. Na ja, sie haben ihren Dienst getan.


Unser Osterstrauß


Ein Kirschblütenzweig


Blumen aus dem Garten


Tulpen, Kaiserkrone, Flieder und junge Buchenzweige


Ein Osterei hatte es in diesen Strauß geschafft
Die Tulpen gingen innerhalb weniger Minuten auf,
ich mußte den Strauß dann eine Weile auf den Balkon stellen, damit sie nicht vorzeitig ausfallen


Also bis bald
Eure Petra K.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen