Dies ist eine Seite für ganzheitliches, gesundes und unabhängiges Leben.

Diese Seite soll Allen Mut machen, die glauben, daß man nicht gut leben kann, wenn man arbeitslos und mittellos ist. Es kann sehr herausfordernd sein aber Mittellosigkeit macht kreativ und Sie haben einen großen Vorteil - Sie haben Zeit!
Zeit, die Andere nicht haben - Nutzen Sie Ihre Zeit und Sie werden Ihre Freiheit gewinnen!
Nur wer autark ist, ist auch frei. Frei von Abzocke und Willkür des Systems.
Es zeugt von Naivität, den Politikern zu unterstellen, daß sie lediglich Fehler begehen. Alles, was sie tun, tun sie in vollster Absicht und es machen ALLE mit und das Volk muß es finanzieren und ausbaden.
Konsumboykott, und der damit verbundene Energieentzug, ist meine Antwort auf die Machenschaften des Systems. Selbstversorgung fast kostenfrei ist mein Ziel. Ich lade Sie ein, meinen Weg mit zu gehen und dabei die schönen Seiten des Lebens nicht zu vergessen.

Schneeflocken

Samstag, 10. Dezember 2016

Advents-Impressionen Nr. 4 - Blau so blau

Einstmals war es (zumindest im Erzgebirge) üblich, die Weihnachtsbeleuchtung in einem warmen weiß zu halten. Inzwischen hat sich das geändert. Niemals wäre es früher für mich vorstellbar gewesen, z. Bsp. eine blaue Lichterkette an den Weihnachtsbaum anzubringen. Jetzt finde ich das wunderschön. Nicht für den Innenbereich, da ist mir das blaue Licht zu grell und zu kalt. Für den Außenbereich ist es aber eine wunderschöne Farbe. Es paßt zur kalten Jahreszeit, auch wenn wir hier zur Zeit 12 Grad plus haben, nicht wirklich winterlich, es ist eher wie Frühling, es zieht mich regelrecht hinaus. Heute abend werden wir wieder mal in den "Biergarten" schlendern und auf dem Weg dorthin und später wieder zurück (hoffentlich nicht in blauem Zustand) werde ich mich an den vielen Lichtern in den Fenstern und in den Vorgärten erfreuen. Blaue Lichter leuchten da schon von Weitem.


Blaue Baumbeleuchtung
ein Hingucker im Advent

Macht doch mal im Advent einen Abendspaziergang, das ist wunderschön.

Sicher habt Ihr auch schon von der blauen Stunde gehört. In der Werbung wird sie uns als Entspannung in der Badewanne verkauft. Wußtet Ihr, daß die blaue Stunde eine ganz andere Bedeutung hat? Daß es ganz früh am Morgen, fast noch in der Nacht, die blaue Stunde gibt, wo das Lichtspektrum in einem blauen Bereich ist und dieses Licht sehr wohltuend für uns ist? Ich wußte das nicht, zu dieser Stunde schlafe ich für gewöhnlich. In dem Buch "Thalus von Athos Teil 1 - Die Offenbarung" wird diese blaue Stunde beschrieben und das Buch selbst liest sich wunderschön. Wer schon mal etwas von der Inneren Erde gehört hat, wird dieses Buch lieben.

Hier gibt es eine Leseprobe:
http://www.gartenweden-verlag.de/thalus-2-leseprobe.html 


Und hier gibt es das Buch als PDF:

Also bis bald
Eure Petra K.

Nachtrag 12.12.2016:
Nachdem ich in die "hohe Kunst" des Pendelns eingewiesen wurde, hab ich mal den Wahrheitsgehalt des Buches "Thalus von Athos - Die Offenbarung" gependelt und siehe da, es kam sofort das Ergebnis, daß dieses Buch 100 % Lüge ist, nicht mal ein Quentchen Wahrheit ist dran. Schade, es liest sich so schön aber nun kann ich es lediglich noch als  Phantasieroman, nicht mehr als Informationsquelle, lesen. Woher das Pendel wohl all diese Dinge so weiß?


1 Kommentar:

  1. Ja, ich war heute auch am Abend unterwegs, das ist interessanter als am seeeehr frühen Morgen. Am Abend leuchten nämlich viele Lichter in den Fenstern. Das ist früh nur sehr selten der Fall ;-)

    heute war ich nämlich auf dem Weihnachtsmarkt in einer unserer Nachbarstädte. Ich brauchte einfach mal ein bisschen Weihnachtsmusik für mich. Live gesungen und musiziert gefällt mir immer noch besser als von der CD.

    Und zu Hause bin ich ja allein zum musizieren - mache es aber trotzdem gerne. (und ehe ich jetzt zuviel dazu schreibe, verfasse ich lieber noch einen Blog-Artikel.)

    Liebe Grüße von elsie

    AntwortenLöschen