Dies ist eine Seite für ganzheitliches, gesundes und unabhängiges Leben.

Diese Seite soll Allen Mut machen, die glauben, daß man nicht gut leben kann, wenn man arbeitslos und mittellos ist. Es kann sehr herausfordernd sein aber Mittellosigkeit macht kreativ und Sie haben einen großen Vorteil - Sie haben Zeit!
Zeit, die Andere nicht haben - Nutzen Sie Ihre Zeit und Sie werden Ihre Freiheit gewinnen!
Nur wer autark ist, ist auch frei. Frei von Abzocke und Willkür des Systems.
Es zeugt von Naivität, den Politikern zu unterstellen, daß sie lediglich Fehler begehen. Alles, was sie tun, tun sie in vollster Absicht und es machen ALLE mit und das Volk muß es finanzieren und ausbaden.
Konsumboykott, und der damit verbundene Energieentzug, ist meine Antwort auf die Machenschaften des Systems. Selbstversorgung fast kostenfrei ist mein Ziel. Ich lade Sie ein, meinen Weg mit zu gehen und dabei die schönen Seiten des Lebens nicht zu vergessen.

Schneeflocken

Dienstag, 19. April 2016

Magnesium - Das AntiZickenmineral?

Wenn ich wiedermal das Gefühl habe, so eine richtige "Zicke" zu sein, mit allem unzufrieden und alle Anderen sind vermeintlich dran schuld, nur ich nicht, was natürlich absoluter Blödsinn ist aber solche Gedanken kommen einem doch zu manchen Zeiten, oder? Und wenn ich dann noch merke, daß ich wiedermal absolut verspannt bin im Nacken- und Schulterbereich, im Augenbereich zuckt es verdächtig, die kleinste Bewegung sorgt für Muskelkater, mich alles aufregt und ich mich über alles und Jeden aufrege, dann weiß ich, daß ich Magnesiummangel habe.
Zumindest gehe ich davon aus. Ich bin ja kein Arzt und ich kann auch nicht sagen, ob das wirklich richtig ist, es ist eben meine Meinung und jeder Andere kann sich da auch lieber mit einem Arzt absprechen, wenn er zu einem Arzt das entsprechende Vertrauen hat. Ich stehe mit Ärzten generell auf Kriegsfuß aber das ist meine persönliche Angelegenheit.

Und genau weil das alles mein persönliches Problem ist, versuche ich das auch auf meine ganz persönliche Art zu lösen. Wenn ich also wiedermal verspannt bin und meine innere "Zicke" loswerden will, dann nehme ich Magnesium.

Man kann es akzeptieren oder auch nicht, aber ich bin der Meinung, daß unser aller gesundheitliches Problem auf Grund von bzw. unter anderem, zu wenig Mineralien entsteht. Das, was wir essen und trinken, hat einfach zu wenig Vitamine, Mineralien und Spurenelemente. Ob diese Meinung richtig ist oder nicht, vermag ich nicht zu beurteilen, für mich ist es eben die optimale Erklärung.

Grundlegende Informationen zum Thema Magnesium hole ich mir gern auf folgender Seite:
http://www.j-lorber.de/gesund/magnesium/magnesiumbedeutung.htm#Blutdruck

Nun kann man zum Arzt oder Apotheker rennen, stundenlang in Wartezimmern seine Zeit verplempern, man kann für viel Geld Abhilfe schaffen, in Drogerien oder auch über das Internet teures Magnesiumchlorid oder Magnesiumöl kaufen.

Es geht aber auch sehr preiswert, wenn man ordentlich recherchiert. Wichtig ist, daß man Magnesiumchlorid kauft. Wir haben vor zwei Jahren mal 5 Kilo Magnesiumchlorid für ca. 20 Euro gekauft und da haben wir jetzt immer noch genug davon übrig und wir nehmen es fast jeden Tag.

Wenn wir unser Magnesiumgemisch (Magnesiumöl) anfertigen, dann nehmen wir 30 Gramm Magnesiumchlorid und füllen es mit 1 Liter Wasser auf, kurz schütteln, fertig ist das "Antizickenmittel". Und ob man es glaubt oder nicht, bei mir wirkt es Wunder. Ich bin gelassener und nicht mehr so verspannt oder gereizt. Und da kann sich doch besonders mein Mann freuen, denn er muß die zeitweilige Zicke ertragen. Und das muß doch nicht sein, oder?

Unsere tägliche Dosis: 10 ml Magnesiumöl, also ein kleiner Schnaps, in ein Glas Wasser, etwas Sirup für den guten Geschmack dazu. Und wer gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen will, der nimmt gleich noch einen Teelöffel voll Natron mit in das Wasser, dann tut man noch mehr für die Entsäuerung des Körpers. 
Mein Mann ist da sehr vorbildlich in der Einnahme, ich lasse es manchmal etwas schleifen, mit dem Ergebnis, daß mich eben von Zeit zu Zeit die "Fliege an der Wand" stört und ich mich gehörig darüber aufrege.
Zeit, um die Magnesiumvorräte des Körpers aufzufüllen.

Wir haben das Magnesiumchlorid bei ebay in pharmazeutischer Qualität gekauft, das ist die Steigerungsform von Lebensmittelqualität. Also der Mercedes unter dem Magnesiumchlorid.
Und wenn ich bedenke, daß wir nun schon seit zwei Jahren von dieser 20 Euro-Investition leben, und damit doch zumindest zu einem Teil unser Mineralstoffdefizit ausgleichen, dann ist das ein richtiges Schnäppchen und es kommt unserer Gesundheit so richtig zu Gute. Ob es bei Anderen auch wirkt, muß jeder selbst ausprobieren. Man sollte aber zumindest ab und an mal darüber nachdenken, was man selbst für seine Gesundheit tun kann, ohne viel Geld oder Zeit zu investieren. Für uns ist Magnesium allemal eine gute Wahl.

Fazit: Man muß die "innere Zicke" nicht am Leben erhalten, man muß auch keine Verspannungen ertragen, keine kalten Füße bekommen, man muß einfach was dagegen tun. Und unser Mittel der ersten Wahl ist dann eben Magnesiumöl.

Wer aber ein Nierenleiden oder zu niedrigen Blutdruck hat, für den ist zu viel Magnesium nicht so gut geeignet. Und ein Arzt kann dazu auch sicher einen guten Rat abgeben, was in diesen Fällen zu tun wäre.

Hier gibt es noch weitere Informationen zum Thema Magnesium:
http://www.zentrum-der-gesundheit.de/magnesium.html

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/magnesium-entzuendungshemmend-ia.html

https://www.zeitenschrift.com/artikel/magnesium-das-licht-des-lebens?utm_source=phplist27&utm_medium=email&utm_content=HTML&utm_campaign=Eine+neue+Ausgabe+der+ZeitenSchrift+ist+erschienen

Also dann, bis bald mal wieder in diesem "Theater"
und immer schön gesund bleiben!

Eure Petra K.
In 'Terror' steckt 'error'.
(Ursula Schachschneider)
(*1957), Malerin, Buchillustratorin, Dozentin, Autorin und Aphoristikerin
Quelle Zitat: http://www.aphorismen.de/
  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen