Dies ist eine Seite für ganzheitliches, gesundes und unabhängiges Leben.

Diese Seite soll Allen Mut machen, die glauben, daß man nicht gut leben kann, wenn man arbeitslos und mittellos ist. Es kann sehr herausfordernd sein aber Mittellosigkeit macht kreativ und Sie haben einen großen Vorteil - Sie haben Zeit!
Zeit, die Andere nicht haben - Nutzen Sie Ihre Zeit und Sie werden Ihre Freiheit gewinnen!
Nur wer autark ist, ist auch frei. Frei von Abzocke und Willkür des Systems.
Es zeugt von Naivität, den Politikern zu unterstellen, daß sie lediglich Fehler begehen. Alles, was sie tun, tun sie in vollster Absicht und es machen ALLE mit und das Volk muß es finanzieren und ausbaden.
Konsumboykott, und der damit verbundene Energieentzug, ist meine Antwort auf die Machenschaften des Systems. Selbstversorgung fast kostenfrei ist mein Ziel. Ich lade Sie ein, meinen Weg mit zu gehen und dabei die schönen Seiten des Lebens nicht zu vergessen.

Donnerstag, 11. Dezember 2014

Amaryllis und Weihnachtsfilmtipp Nr. 12

Seit Wochen schon habe ich darauf gewartet, daß meine Amaryllisknolle austreibt. Ich hatte sie genauso gehegt und gepflegt, wie es vorgeschrieben ist, damit die Knolle wieder Blüten ansetzt. Im Sommer war sie auf dem Balkon, dann im Herbst reingeholt und dunkel und trocken stehen gelassen. Anfang November dann in frische Erde gesetzt, größerer Topf, weil die Knolle doch inzwischen recht groß geworden ist, etwas angegossen und im Flur hat sie dann auch mehr Licht bekommen. Von da an habe ich gewartet und gewartet und gewartet, daß sich etwas tut. Beinahe hätte ich es schon aufgegeben. Doch plötzlich vor ein paar Tagen schiebt sich doch tatsächlich ein Blütenansatz aus der Knolle heraus. Und nun sehe ich auch schon einen Blattansatz. Im letzten Jahr hatte die Knolle zwei Blütenstiele und sie hat so wunderbar geblüht, daß es die reinste Freude war. Ich hatte ja hier schon davon berichtet. Nun treibt sie also doch wieder aus. Und was sagt uns das?

In jedem Winter steckt ein schlummernder Frühling



Nutzen wir die verbleibende Winterzeit, sie hat auch ihre guten Seiten. Sie bringt uns zur Ruhe.
Und was gehört zu einer ruhigen Jahreszeit dazu? 
Natürlich, ein schöner Weihnachtsfilm.
Mein heutiger Filmtipp:

Die Nacht vor Weihnachten

Hier ist der Link zum Film:

Also bis bald
Eure Petra K.

Im Advent da kommt das Licht - Nur die Erleuchtung folgt meist nicht
(Bernd Sieberichs (*1961), Heimatschriftsteller)


Nachtrag 23.12.2014:
An meiner Amaryllis zeigt sich nun der zweite Blütentrieb. Der erste Blütentrieb ist inzwischen auf 40 Centimeter angewachsen, die Blüte geht aber noch nicht auf, leider. Ich hatte ja auf eine Weihnachtsblüte gehofft. Nun muß ich mir also vornehmen, im nächsten Jahr die Zwiebel bereits Mitte Oktober auf den Neuaustrieb vorzubereiten.


Kommentare:

  1. Hihi, da bist du reingefallen. Du hast den falschen Film zum Text verlinkt, weil das der von YT auch gemacht hat. Klicke ich auf deinen komme ich zu "A Chrstimas Carol" von Charles Dickens bzw. hier in der Verfilmung von Ralph Levy aus 1954, eine mir bislang unbekannte Version - und sehr schön, auch wenn der 3. Geist "der Zukunft" nicht ganz ausgearbeitet wurde.
    Ich finde persönlich die Version mit Patrick Stewart sehr sehenswert, aber der war kurz und gut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast Du tatsächlich recht. Ich habe diesen Film auch gestern zum ersten Mal angeschaut. Den Text habe ich von youtube so übernommen, das stimmt. Und dann habe ich den Text gar nicht nochmal mit dem gesehenen Film verglichen. Nur gut, daß Du so aufmerksam warst. Ich hab den Text gleich wieder bei mir auf der Seite entfernt. Danke, lieber Alexander.

      LG Petra K.

      Löschen