Dies ist eine Seite für ganzheitliches, gesundes und unabhängiges Leben.

Diese Seite soll Allen Mut machen, die glauben, daß man nicht gut leben kann, wenn man arbeitslos und mittellos ist. Es kann sehr herausfordernd sein aber Mittellosigkeit macht kreativ und Sie haben einen großen Vorteil - Sie haben Zeit!
Zeit, die Andere nicht haben - Nutzen Sie Ihre Zeit und Sie werden Ihre Freiheit gewinnen!
Nur wer autark ist, ist auch frei. Frei von Abzocke und Willkür des Systems.
Es zeugt von Naivität, den Politikern zu unterstellen, daß sie lediglich Fehler begehen. Alles, was sie tun, tun sie in vollster Absicht und es machen ALLE mit und das Volk muß es finanzieren und ausbaden.
Konsumboykott, und der damit verbundene Energieentzug, ist meine Antwort auf die Machenschaften des Systems. Selbstversorgung fast kostenfrei ist mein Ziel. Ich lade Sie ein, meinen Weg mit zu gehen und dabei die schönen Seiten des Lebens nicht zu vergessen.

Schneeflocken

Sonntag, 28. September 2014

Die Rosenblüte geht dem Ende zu

Man muß sich beherrschen, bei diesem Gedanken nicht wehmütig zu werden und doch gehört es jeden Herbst dazu, sich langsam aber sicher auch von den Rosen zu verabschieden. Bedanken wir uns noch einmal bei ihnen für wunderschöne Farben, für bezaubernde Düfte, grazile Blütenformen nach dem Muster der "Blüte des Lebens".

Ich habe mir in diesem Jahr im Baumarkt eine Kletterrose mit dem Namen "orange Apollo" geleistet. Sie bietet, ohne daß ich das beim Kauf wußte, ein wunderschönes Farbenspektrum, welches sich je nach Blütenstadium permanent verändert. Und nun stelle ich mir mit meinem geistigen Auge eine am Gartentorbogen entlang kletternde Rose vor, die alle Farben von orange, gelb und rot bietet. Das muß wohl einfach gigantisch aussehen. Noch ist sie klein aber auch kleine Rosen werden mit etwas Hege und Pflege mal groß und dann wird meine Vision wahr werden. Ich freu mich schon drauf.


Die Knospe der Kletterrose zeigt schon zaghaft, was sie an Farben zu bieten hat


Wenn die Knospe aufgeht, sieht man weitestgehend nur eine gelbe Blüte


Dann setzt sich am Rand etwas rot durch


Aus dem Rot wird langsam ein orange gepuderter Rand


Das Orange nimmt vom Gelb Besitz und wird wieder kräftiger


Im Endstadium der Blüte ist sie dann fast vollständig rot

Ist das nicht herrlich, wenn man von einer einzigen Rose so viele verschiedene Farben bekommt? Da kann man doch nur Danke sagen.

Und der kleine Heintje hat einstmals ein herrlich passendes Lied dazu gesungen: 
"Letzte Rose in unserem Garten"

Waren sie nicht herrlich, die Heintje-Filme der Vergangenheit? Sicher nicht jedermanns Geschmack aber man hat beim Anschauen irgendwie das Gefühl, daß damals noch die Welt in Ordnung war. War sie es wirklich? Für so Manchen wohl kaum, für Andere schon. Nicht anders als heute. Und auch damals sind im Herbst die Rosen verblüht, genau wie heut zu Tage.
Nicht traurig werden, die Welt dreht sich weiter und im nächsten Jahr blühen sie ja wieder, die herrlichen Rosen mit ihren schönsten Farben und den bezaubernden Düften.

Also bis bald und einen schönen Sonntag für Euch alle
Eure Petra K.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen