Dies ist eine Seite für ganzheitliches, gesundes und unabhängiges Leben.

Diese Seite soll Allen Mut machen, die glauben, daß man nicht gut leben kann, wenn man arbeitslos und mittellos ist. Es kann sehr herausfordernd sein aber Mittellosigkeit macht kreativ und Sie haben einen großen Vorteil - Sie haben Zeit!
Zeit, die Andere nicht haben - Nutzen Sie Ihre Zeit und Sie werden Ihre Freiheit gewinnen!
Nur wer autark ist, ist auch frei. Frei von Abzocke und Willkür des Systems.
Es zeugt von Naivität, den Politikern zu unterstellen, daß sie lediglich Fehler begehen. Alles, was sie tun, tun sie in vollster Absicht und es machen ALLE mit und das Volk muß es finanzieren und ausbaden.
Konsumboykott, und der damit verbundene Energieentzug, ist meine Antwort auf die Machenschaften des Systems. Selbstversorgung fast kostenfrei ist mein Ziel. Ich lade Sie ein, meinen Weg mit zu gehen und dabei die schönen Seiten des Lebens nicht zu vergessen.

Freitag, 27. Dezember 2013

Wieder einmal ist der Weltuntergang ausgefallen

Am 24.12.2013 habe ich ihn gesehen - den Komet ISON - der ja eigentlich gar kein Komet sein soll, sondern ein Raumschiff der Superlative. Na ja, es ist schon schwer nachvollziehbar, daß ein Komet mitten auf seinem Weg mal plötzlich 132 Tage an ein und der selben Stelle anhält und ähnlich einem Zug auf das Signal zur Weiterfahrt wartet. Und die ständig drumherum kreisenden kleineren Objekte sind ja auch schon komisch. Wenn der Komet sich schon sehr schnell bewegt aber die kleinen Objekte es noch hinkriegen, den Komet während seinem Flug noch mehrfach zu umrunden, dann ist das schon sehr speziell. Immer vorausgesetzt, man kann den Bildern im Internet Glauben schenken.

Was wurde denn nicht alles im Zusammenhang mit diesem ISON prognostiziert. Die "Regierungen" in den USA und auch bei uns warnten vorm Supergau wegen Stromausfällen, Internetzusammenbrüchen etc.
Es kam die Prophezeiung von den drei Tagen Finsternis und was weiß ich noch alles. Ja, man hat die Menschheit wieder einmal vollkommen kirre gemacht. Und ausgerechnet zu Weihnachten (am 26.12.2013) sollte der "Komet" an der Erde vorbeisausen und hier für Endzeitstimmung sorgen.

Und was ist passiert? Wieder einmal gar nichts. Die Erde hat nicht mal ein bisschen gewackelt, es gab keine Stromausfälle, die Computer hat es auch nicht erwischt. Es war wie immer, wenn den Menschen wieder mit irgend einer Mucke am liebsten Todesangst eingeflößt wird. Gar nichts ist passiert. Es war wieder einmal der berüchtigte Sturm im Wasserglas.
Genauso, wie auch der 21.12.2012 schon den Aufstieg der Menschheit in die 4. oder 5. Dimension bringen sollte und das "Goldene Zeitalter", das tausendjährige Friedensreich anbrechen sollte. Und was ist dabei rausgekommen? Weder goldene Zeiten, geschweige denn Frieden in der Welt. Im letzten Jahr hatte ich eher den Eindruck, daß es immer mehr Dunkle Kräfte hier gibt, die alles andere als Frieden unter den Menschen wollen.

Ich gebe ja ehrlich zu, daß ich auf den großen Crash warte und es gar nicht mehr erwarten kann, daß hier alles zusammenbricht, denn die Zustände, die hier herrschen, hält man ja kaum noch aus. Hier macht jeder, was er will. Und damit meine ich die, die im System verflochten sind und von diesem System ihren Profit erzielen. Oh wie würde ich diesen Halsabschneidern den Galgen wünschen. Gründe dafür gibt es ja genug. Man muß sich nur damit beschäftigen, wie die den Menschen das "Blut" aussaugen und sich einen Dreck darum scheren, wie es damit den Menschen geht, ob sie daran verzweifeln und ob sie total verarmen und daran seelisch zu Grunde gehen.

Oh ISON, kannst Du nicht noch mal eine Ehrenrunde um die Erde fliegen und hier für ein bisschen Durcheinander sorgen, was das ganze Halsabschneiderpack aus ihren "Amtsstuben" hinauswirft und endlich diejenigen die Plätze einnehmen können, die hier für Recht und Ordnung sorgen und den Menschen ein friedliches Leben zugestehen.

Das wäre mein einziger Weihnachtswunsch gewesen. Er wurde nicht erhört. Schade!!!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen